Katrin Waltl

Pferdeverkauf mit Leib und Seele

Ich sehe es als meine persönliche Aufgabe an, Pferde und Menschen zusammenzubringen und zu einer harmonischen Einheit zu formen. Wenn es die Zeit zulässt, biete ich neben dem Kauf und Verkauf von Pferden und Ponys zusätzlich Beritt und Korrektur an.

Meine Philosophie

Harmonie, Vertrauen und gegenseitiger Respekt sind für mich drei feste Bestandteile, die im Miteinander von Mensch und Pferd im Fokus stehen sollen. Es ist für mich mittlerweile zur Lebensaufgabe geworden, für jedes meiner Pferde und Ponys den richtigen Menschen zu finden. Pferde haben wie Menschen unterschiedliche Persönlichkeiten, Fähigkeiten und Talente. Und wie bei Menschen ist es wichtig, diese Talente zu erkennen und zu fördern. Nur so ist es möglich, dass das jeweilige Pferd in Zukunft mit seinem neuen Besitzer zusammen harmonieren kann.Bevor ein Pferd in die Obhut seines neuen Besitzers entlassen wird, durchläuft es eine spezielle Ausbildung. Dazu gehören Bodenarbeit, Zirkuslektionen, Hänger- und Gelassenheitstraining.

Mir liegt es am Herzen, keinem bestimmten Dogma zu folgen und jedes Pferd in ein bestimmtes Schema hineinzupressen. Alle Pferde und Ponys verdienen es, individuell betrachtet und behandelt zu werden - genau darin sehe ich die große Herausforderung in meinem Job! Ganz gleich, ob es um die Grundausbildung geht oder einem Pferd wieder den Spaß an der Zusammenarbeit mit dem Menschen näherzubringen: mein Ziel ist es, am Ende unserer gemeinsamen Arbeit ein Pferd zu haben, was mit denkt und gerne mit mir in Kommunikation tritt. Sind die Pferde soweit, dass sie solide ausgebildet sind, suche ich ab diesem Zeitpunkt für sie einen neuen Besitzer. Eine kleine Herausforderung, die mit einem Puzzle verglichen werden kann.

Für jedes Pferd gibt es einen Menschen, der für dieses Pferd gemacht ist, und ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, beide zusammenzuführen!

Mein persönlicher Werdegang

Meine Leidenschaft zu den Pferden wurde mir bereits in die Wiege gelegt, als ich am 8. Oktober 1984 das Licht der Welt erblickte. Seit ich denken kann, liebe ich Pferde und kann mir mein Leben ohne sie nicht vorstellen. Eine Begeisterung, die mir bis heute erhalten geblieben ist! Mein erstes Pferd hieß Lady und ich war 12 Jahre alt. Wie sich später herausstellte, war Lady zu Überraschung aller trächtig! Einige Zeit später brachte Lady ein Stutfohlen auf die Welt und es bekam den Namen Ribanna.

Zur selben Zeit als Ribanna geboren wurde, bekam ich mein erstes Trainingspferd aus Deutschland. In dieser Zeit begann ich bereits, meinen ganz eigenen Umgang mit Pferden und meinen eigenen Reitstil zu entwickeln. Als ich mit 15 begann, meine Lehre als Köchin zu machen, blieben die Pferde und Ponys vorerst nur ein Hobby. Meine gesamte Freizeit habe ich meinen Pferden gewidmet und Pferde und Ponys im Training ausgebildet.

2004 war es soweit: mein großer Traum ging in Erfüllung und ich konnte mein Hobby endlich zum Beruf machen! Zu diesem Zeitpunkt kreuzten vier Pferde meinen Weg, eines, der 2002 geborene Vollblutaraberwallach "Drogedha's Dakar", ist heute noch in meinem Besitz. Im Oktober 2009 kam meine Tochter Jasmin zur Welt, die meine Leidenschaft für Pferde und vor allem Ponys teilt! 2017 folgte unsere Carolina. Sie ist ebenfalls schon vom Pferdevirus befallen. Jasmin und Carolina teilen sich den Miniponywallach Greylight Silver Cloud. Jasmin bekam ihn, als sie 3 Jahre alt war und jetzt begleitet er Carolina.

Die Erfüllung eines Traums auf dem Ralserhof

Im Oktober 2015 zogen wir auf den Ralserhof zur Familie Grander in Scheffau. Ein wahrer Glücksgriff! Wir fühlen uns hier sehr wohl und der Ralserhof gibt uns die Möglichkeit, uns frei zu entfalten.

Eri, mein Partner, ist gelernter Tischler und selbstständiger Vollwärmeschutztechniker und gestaltet die Wirtschaftsgebäude neu nimmt Schritt für Schritt weitere bauliche Verbesserungen vor! Da uns der Ralserhof viel Platz bietet, ist es uns möglich, mehrere Pferde und Ponys zu halten. Sie ist meine rechte Hand und kümmert sich um alles, was rund um Haus und Hof anfällt.

Neben der Arbeit mit Pferden und Ponys habe ich mittlerweile die Zucht von Amerikanischen Farbdackeln für mich entdeckt, ein Hobby, was mir viel Freude bereitet.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Menschen bedanken, die mich seit vielen Jahren begleiten und mich und meine Familie dabei unterstützen, damit wir unseren großen Traum leben können!

Eure Katrin Waltl

Und in der Tat, ein Pferd, das sich stolz trägt, ist etwas so Schönes, Bewunderns- und
Staunenswürdiges, dass es aller Zuschauer Augen auf sich zieht. Keiner wird müde, es anzuschauen,
solange es sich in seiner Pracht zeigt.

Compare

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen